VERPFLICHTENDE COVID19-AUFLAGEN

WIR GEBEN COVID19 KEINE CHANCE!

Come in! We are open!
 

Selbstverständlich halten wir uns an die COVID-19-Auflagen der österreichischen Bundesregierung und sind dankbar für Ihre aktive Mithilfe bei der Einhaltung dieser Auflagen.

Beherbungsbetriebe

  • Gäste müssen bei der Anreise neben der üblichen Registrierung ein gültiges negatives Testergebnis, ein Impfzertifikat oder eine Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankungen vorweisen.

  • Der Gast muss nach Ablauf der Gültigkeit seines negativen Testergebnisses bei Inanspruchnahme von weiteren Dienstleistungen seinen Test an offizieller Stelle erneuern. (In einer Teststraße oder Apotheke). Gerne sind unsere Mitarbeiter bei der Termin-erinnerung und Anmeldung behilflich. Als weitere Dienstleistung gilt auch die Teilnahme am Hotelfrühstück.

 

        In Niederösterreich ist es auch möglich einen digitalen Selbsttest durchzuführen der eine Gültigkeitsdauer von 24 Stunden hat. Ein            limitiertes Kontingent an Tests steht Ihnen an unserer Hotelrezeption zur Verfügung.

 

        Weitere Informationen finden Sie unter https://notrufnoe.com/selbsttestung/.

  • 1 Meter Mindestabstand zwischen Gästegruppen ist einzuhalten; das Infektionsrisiko kann auch durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen minimiert werden (z.B. durch technische Schutzmaßnahmen wie Trennwände oder Plexiglaswände).

  • FFP2-Masken-Pflicht für Gäste beim Betreten von allgemein zugänglichen Bereichen (z.B. Lobby).

  • Eng anliegender Mund-Nasen-Schutz für Mitarbeiter im direkten Kundenkontakt, wenn wöchentlich ein negativer Testnachweis erbracht werden kann – sonst FFP2-Masken-Pflicht.

  • Verköstigung von Gästen analog zu Regelungen der Gastronomie. Wellnessbetrieb analog zu Regelungen Wellness-Freizeiteinrichtungen.

  • Verpflichtendes Präventions- bzw. Hygienekonzept und COVID-19-Beauftragter.

Gastronomie

  • Zutritt: Gäste müssen ein gültiges negatives Testergebnis, ein Impfzertifikat oder eine Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankungen vorweisen – zudem werden auch Tests vor Ort möglich sein. Die Vororttest stellen eine absolute Ausnahme dar. Wir bitten Sie vor Ihrem Besuch die offiziellen Testmöglichkeiten zu nutzen und Ihr negatives Testergebnis mitzuführen.

  • Registrierung: wie im Vorjahr schon in einigen Bundesländern, wird es eine bundesweite Registrierungspflicht für Gäste geben.

  • Gastronomiebetriebe können Innen- und Außenbereiche öffnen.

  • Im Innenbereich darf die Konsumation nur im Sitzen erfolgen.

  • Gäste pro Tisch: Indoor sind maximal 8 Erwachsene (zzgl. minderjähriger Kinder) pro Besuchergruppe zulässig – ohne Einschränkung auf verschiedene Haushalte. Im Außenbereich sind maximal 16 Erwachsene zulässig.

  • Sperrstunde: geöffnet sein darf von 5 - 24 Uhr.

  • Zwischen Besuchergruppen muss ein Mindestabstand von 2 Metern eingehalten werden (nicht zwischen den Tischen); das Infektionsrisiko kann auch durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen minimiert werden (z.B. durch technische Schutzmaßnahmen wie Trennwände oder Plexiglaswände).

  • Selbstbedienung sowie Buffets sind unter Berücksichtigung besonderer hygienischer Vorkehrungen zulässig.

  • Keine Konsumation von Speisen und Getränken in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle.

  • FFP2-Masken-Pflicht für Gäste, ausgenommen während des Verweilens am Verabreichungsplatz.

  • Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt: eng anliegender Mund-Nasen-Schutz reicht, wenn wöchentlich ein negativer Testnachweis erbracht werden kann – sonst FFP2-Masken-Pflicht.

  • Verpflichtendes Präventions- bzw. Hygienekonzept und COVID-19-Beauftragter.

Weitere Lockerungen ab 1. Juli werden rechtzeitig bekanntgeben.

Weitere Informationen zu Ihrem Österreich-Urlaub finden Sie hier!