VERPFLICHTENDE COVID-19 AUFLAGEN

WIR GEBEN COVID-19 KEINE CHANCE!

Come in! We are open!
 

Selbstverständlich halten wir uns an die COVID-19-Auflagen der österreichischen Bundesregierung und sind dankbar für Ihre aktive Mithilfe bei der Einhaltung dieser Auflagen.

Beherbungsbetriebe

  • Gäste müssen bei der Anreise neben der üblichen Registrierung ein gültiges negatives Testergebnis, ein Impfzertifikat oder eine Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankungen vorweisen.

  • Nach der Anreise wird der Gast während des Aufenthalts bei Inanspruchnahme von weiteren Dienstleistungen im Hotel jeden 2. Tag einen kontrollierten Selbsttest durchführen müssen.

  • 2 Meter Mindestabstand zwischen Gästegruppen ist einzuhalten; das Infektionsrisiko kann auch durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen minimiert werden (z.B. durch technische Schutzmaßnahmen wie Trennwände oder Plexiglaswände).

  • FFP2-Masken-Pflicht für Gäste beim Betreten von allgemein zugänglichen Bereichen (z.B. Lobby).

  • Eng anliegender Mund-Nasen-Schutz für Mitarbeiter im direkten Kundenkontakt, wenn wöchentlich ein negativer Testnachweis erbracht werden kann – sonst FFP2-Masken-Pflicht.

  • Verköstigung von Gästen analog zu Regelungen der Gastronomie. Wellnessbetrieb analog zu Regelungen Wellness-Freizeiteinrichtungen.

  • Verpflichtendes Präventions- bzw. Hygienekonzept und COVID-19-Beauftragter.

Gastronomie

  • Zutritt: Gäste müssen ein gültiges negatives Testergebnis, ein Impfzertifikat oder eine Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankungen vorweisen – zudem werden auch Tests vor Ort möglich sein.

  • Registrierung: wie im Vorjahr schon in einigen Bundesländern, wird es eine bundesweite Registrierungspflicht für Gäste geben.

  • Gastronomiebetriebe können Innen- und Außenbereiche öffnen.

  • Im Innenbereich darf die Konsumation nur im Sitzen erfolgen.

  • Gäste pro Tisch: Indoor sind maximal 4 Erwachsene (zzgl. minderjähriger Kinder) pro Besuchergruppe zulässig – ohne Einschränkung auf verschiedene Haushalte. Im Außenbereich sind maximal 10 Erwachsene zulässig.

  • Sperrstunde: geöffnet sein darf von 5 - 22 Uhr.

  • Zwischen Besuchergruppen muss ein Mindestabstand von 2 Metern eingehalten werden (nicht zwischen den Tischen); das Infektionsrisiko kann auch durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen minimiert werden (z.B. durch technische Schutzmaßnahmen wie Trennwände oder Plexiglaswände).

  • Selbstbedienung sowie Buffets sind unter Berücksichtigung besonderer hygienischer Vorkehrungen zulässig.

  • Keine Konsumation von Speisen und Getränken in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle.

  • FFP2-Masken-Pflicht für Gäste, ausgenommen während des Verweilens am Verabreichungsplatz.

  • Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt: eng anliegender Mund-Nasen-Schutz reicht, wenn wöchentlich ein negativer Testnachweis erbracht werden kann – sonst FFP2-Masken-Pflicht.

  • Verpflichtendes Präventions- bzw. Hygienekonzept und COVID-19-Beauftragter.