• DCC

Hochkarätiges Starterfeld kommt nach Atzenbrugg!

Major Sieger Kaymer und Österreichs Profi Matthias Schwab teen in Atzenbrugg auf. Acht weitere Österreicher werden im Diamond Country Club an den Start gehen. Der ORF berichtet täglich 5 Stunden live auf ORF Sport+.



Die Riege der internationalen Stars, die vom 15. bis 18. April im Diamond Country Club antreten

werden, führt der 2-fache Major Sieger Martin Kaymer aus Deutschland an, der auch 11 Mal auf der

European Tour erfolgreich war. Justin Harding war heuer bereits bei den Magical Kenya Open

presented by Johnnie Walker siegreich. Der Belgier Nicolas Colsaerts hat drei Siege bei der European

Tour auf seinem Konto. Der Amerikaner Kurt Kitayama hält bei zwei Erfolgen.


Unter den vielen namhaften Stars der European Tour kommen auch drei ehemalige Atzenbrugg Sieger wieder: Der Engländer Chris Wood/2015, Ashun Wu aus China/2016 und der Niederländer Joost Luiten/2013.


„Ich freue mich mit der European Tour der Golfer den ersten internationalen Sportevent im Jahr

2021 in Niederösterreich begrü.en zu dürfen. Wir sind sehr gerne Gastgeber dieses hochkarätigen

Turniers, für das der Diamond Country Club in Atzenbrugg die perfekte Kulisse bietet!“ freut sich der

Sportlandesrat von Niederösterreich Jochen Danninger.


„Die Dotation des Preisgeldes ist eine Million Euro. Damit ist auch die weltweite FernsehÜbertragung

garantiert. Das Turnier wird täglich fünf Stunden live auf ORF Sport+ übertragen und ist

nach dem Formel 1 Grand Prix heuer wahrscheinlich die internationalste Sportveranstaltung

Österreichs.“ Ergänzt Christian Guzy, Präsident des Diamond Country Club.


Aus österreichischer Sicht ist sicherlich Matthias Schwab das Highlight. Ende 2019 konnte Schwab als

einziger Spieler der Tour auf fünf Top-5 Ergebnisse in neun Events zurückblicken. Aber auch heuer ist

er sehr erfolgreich in die Saison gestartet. Bei den Abu Dhabi Desert Classic wurde er 9. und bei den

Kenya Savannah Classic erreichte er den 7. Platz.


Acht weitere Österreicher werden vom 15. bis 18. April im Diamond Country Club an den Start

gehen. Lukas Nemez war vergangenes Jahr bester Österreich der Austrian Open als 34ter mit zwei

unter Par. Timon Baltl war nur eine Woche später bei den Euram Bank Open 2020 56ter. Martin

Wiegele konnte bereits ein European Tour Turnier für sich entscheiden. Die Chance internationale

Erfahrungen zu sammeln bekommen auch noch Niklas Regner, Maximilian Lechner, Laurenz Kubin,

der aus der Nachwuchs Akademie des DCC kommt, Alexander Kopp und Christoph Bleier.


Die aktuelle Entry List finden Sie unter:

https://www.europeantour.com/european-tour/austrian-golf-open-2021/entry-list


„Nach einem schwierigen Jahr 2020 gibt es auch 2021 noch einige Hürden zu überwinden, aber es

freut mich, dass das Sportland Niederösterreich langsam wieder in Schwung kommt. Jede

Veranstaltung ist dabei ein weiterer Mosaikstein zur Normalität. Zusätzlich setzt das internationale

Golf-Turnier wichtige Impulse für die heimische Wirtschaft und den Tourismus.“ ist Landesrat für

Wirtschaft, Tourismus und Sport Mag. Jochen Danninger zuversichtlich: „Vielen Dank allen

Engagierten, die es geschafft haben die European Tour nach Niederösterreich zu holen, und den

Organisatoren, die dieses großartige Turnier trotz der Corona-Krise mit einem strengen Covid19-

Präventionskonzept und unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen bestimmt professionell auf

die Beine stellen werden!“


„Sicherlich wäre es einfacher, würden wir von vornherein im Jahres-Kalender der European Tour

aufgenommen sein. Es fehlen aber leider die Sponsoren aber auch die wirtschaftliche Unterstützung

von nationalen Stellen, um das notwendige Budget von zumindest Euro 3,5 Mio zu garantieren.

Sowohl unsere Anlage als auch unsere Veranstaltungskompetenzen sind ausgezeichnet, sonst würde

auch die European Tour nicht dieses Risiko eingehen und kurzfristig mit uns planen. Der Termin Mitte

April ist meiner Einschätzung nach sehr gut, auch um am Beginn der Saison international Werbung

für den Golfsport in Österreich zu machen. Dieses Datum wäre auch in Zukunft möglich, als erstes

Turnier des Jahres in Europa.“ erklärt Christian Guzy den Plan.


Covid 19 Teststrategie:

Bei den Austrian Golf Open werden alle Teilnehmer sowohl Sport als auch Organisation getestet.

Der Testpartner ist die im Februar 2013 von CEO, Univ.-Prof. Dr. Michael Havel und CFO Mag.

Bernhard Auer in Wien gegründete Lifebrain Group. In Kooperation mit der Facharztpraxis Univ.-Prof.

Dr. Mathias M. Müller ist eines der modernsten PCR-COVID-19-Labors Österreichs entstanden. Univ.-

Prof. Dr. M. Müller ist einer der renommiertesten Experten für klinische Chemie und

Qualitätsstandards.


Um sich Wartezeiten zu ersparen, können Medienvertreter auch beim ersten Besuch im Diamond

Country Club einen nicht älter als 24/48 Stunde alten negativen Antigentest vorzeigen.


Foto: DCC/pressefotoLackinger