EUROPEAN TOUR NOW AND THAN
HLN_5695.jpg

GOLF EXPERIENCES AT THE HIGHEST STANDARDS.

Three separate courses fulfilling all desires.

Nothing is as precise as the knivesof our greenkeepers, who work daily to ensure maintenance and improvement of the heart of the resort – the 18-hole European Tour Diamond Course. They meticulously remove bushes and branches on and off the Fairways to facilitate precise shots – even from tougher spots. The short mown Rough, as well as the neat Greens, enable the best Golf, always accompanied by striking water hazards surrounding the centrally located 10-hectare lake. Enjoy the impressive Diamond Course and walk in the footsteps of European Tour professionals.

The family-friendly 9-hole Diamond Park Course – our Public Course – is the ideal place not only for beginners but also for the occasional after-work round. The sophisticated 12-hole Diamond Country Course calls for relaxed rounds throughout the week, and for a quick round during busy times. Both courses captivate players with their equally perfect conditions as our European Tour course. 

2021

Internationale Stars wie Martin Kaymer und ehem. Atzenbrugg-Sieger wie Ashun Wu, Joost Luiten oder Chris Wood traten 2021 unter strengsten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zu den Austrian Golf Open an. Nach einem nervenaufreibenden Stechen am fünften Extraloch gewinnt schlussendlich der US-Amerikaner John Catlin gegen Maximilian Kieffer.

GEPA-20210418-Catlin Tophy.jpg

2018

Weltweite Premiere der The Shotclock Masters. Mikko Korhonen gewinnt. Die Pros sind begeistert von der neuen Turnierform, schneller zu spielen.

GEPA-10061882131.jpg

2016

Mit Ashun Wu gewinnt erstmals ein chinesischer Pro. Sein Sieg entscheidet sich am Finaltag beim allerletzten Putt.  

GEPA_full_4077_GEPA-12061682150.jpg

2014

Bernd Wiesberger wird nach einer Niederlage im Stechen Zweiter, kann sich aber erstmals für die wichtigsten Turniere in USA qualifizieren. Mikael Lundberg aus Schweden sichert sich den Titel der Open 2014.

NK8_6101.jpg

2012

Bernd Wiesberger siegt dank sensationeller Leistung auf der back nine in der Schlussrunde. Im Starter-Feld finden sich viele künftige Stars und Rydercup-Spieler wie Shane Lowry und Thorbörn Olesen.

DSC_4944.jpg

2010

Der Diamond Country Club Atzenbrugg springt kurzfristig als Austragungsort des Turniers ein. Die Platzverhältnisse sind wetterbedingt schwierig. Doch die Premiere wird ein Riesen-erfolg. Es gibt großes Lob von den teilnehmenden Spitzen-spielern, darunter Graeme McDowell und Miguel Angel Jiménez. Jose Manuel Lara gewinnt. Alex Noren und Danny Willett landen im Spitzenfeld. Matthias Schwab schafft mit nur 15 Jahren als jüngster Spieler aller Zeiten den Cut!

Jimenez Sekt 72 dpi Ansicht[2].jpg

2020

Das erste Profi-Turnier der Corona Neuzeit findet in Atzenbrugg statt. Die strengen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen sind für die Organisatoren eine Herausforderung. Auch die Wetter-verhältnisse sind schwierig. Der „Regenerprobte“ schottische Pro Marc Warren gewinnt.

walkoffame_2020_v1.jpg

2017

Dylan Fritelli aus Südafrika gewinnt nach einer sensationellen Leistung und wechselt danach auf die US-PGA-Tour.

DSC_7606.jpg

2015

Chris Wood gewinnt vor Rafa Cabrero-Bello und Matthew Fitzpatrick. Alle drei spielen ein Jahr später im europäischen Ryder-Cup-Team.

DSC_5394.jpg

2013

Joost Luiten gewinnt nach eigener Aussage "endlich" auf einem seiner Lieblingsplätze. Lyoness konnte in diesem Jahr auch als langjähriger Titelsponsor gewonnen werden.

NK8_7137[2].jpg

2011

Mit Hilfe von Miguel Angel Jiménez wird der Platz redesigned. Die Austrian Open sind im Diamond Country Club "angekommen"! Eine Sensation ist die Teilnahme von John Daly. Daly gilt als enfant terrible des Golfsports und als der vielleicht begabteste Golfer aller Zeiten. Auch der mehrfache Major-Sieger Padraig Harrington tritt an. Der Gewinner hieß 2011 Kenneth Ferrie.

XHL_4583.jpg